Jeder Text kann durch sorgfältiges Redigieren wesentlich verbessert werden. Dies trifft auf eine Examensarbeit ebenso zu wie auf eine Dissertation, einen einschlägigen wissenschaftlichen Aufsatz oder ein Sachbuch.

 

Mit Ihnen gemeinsam mache ich das Beste aus Ihrer Arbeit. Meine Unterstützung für Sie erstreckt sich hierbei von einer reinen Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion bis hin zu einer kritischen inhaltlichen Überprüfung Ihres gesamten Manuskripts.

Dienstleistungen am Text

Texte können auf verschiedenen Ebenen und auf unterschiedliche Art und Weise redigiert werden.

  • Die grundlegendste Überarbeitung ist das Korrektorat. Dabei werden Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion nach den Regeln der neuen Orthografie kontrolliert und entsprechend korrigiert.
  • Zusätzlich zu den Schritten eines Korrektorats wird bei einem Sprachlektorat das Augenmerk auf die Verbesserung von Ausdruck, Klarheit und Lesbarkeit gelegt; Wortwiederholungen werden genauso beseitigt wie fehlerhafte Sprachbilder oder falsch verwendete Begriffe.
  • Ein Fachlektorat schließt sowohl Korrektorat als auch Sprachlektorat mit ein und weist darüber hinaus auf inhaltliche Widersprüche hin, spürt argumentative Schwächen auf und identifiziert Unklarheiten; ein Fachlektorat bietet somit den umfassendsten Service.

Gleich für welche der drei Dienstleistungen Sie sich entscheiden, so bleibt der Text immer Ihr eigener.

Rund um den Text

Darüber hinaus offeriere ich Ihnen weitere Leistungen:

  • Ich erarbeite Literaturlisten zu spezifischen Themen, wenn gewünscht mit Annotationen und Bibliothekssignaturen versehen, fasse Monografien, Sammelbände, Buchbeiträge sowie Artikel zusammen und kontrolliere Zitate für Sie;
  • Und ich schreibe Zusatztexte (U4, Glossar, Vorschautext) für Ihre Publikationen.

Arbeitsschwerpunkte

Der Fokus meiner Tätigkeit als Lektor liegt auf den Sozial-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften. Ich bearbeite Ihre Texte über politische und historische Fragen genauso kompetent und zuverlässig wie Manuskripte über internationale Beziehungen, Aspekte der Kultur- und Sozialanthropologie sowie zu Problemen der Betriebs- und Volkswirtschaft. Gleiches trifft auf Arbeiten über soziologische und sportwissenschaftliche Fragestellungen bzw. Sachbücher über Länder oder Regionen der Amerikas zu.